KV / Kaviar

Der Begriff Kaviar oder auch bekannt als Naturkaviar oder kurz KV steht für Kot, also die Ausscheidung von Organismen. In diesem Falle des Menschen. Kaviar wird bei sogenannten Kaviarspielen in den Mittelpunktgestellt. Menschen die auf Kaviar und Naturkaviar stehen, ziehen ihre sexuelle Befriedigung aus allem was mit KV zu tun hat. Manche erregt schon allein der Anblick eines anderen Menschen bei dem der Ausscheidungsprozess zu beobachten ist. Andere zögern das Ausscheiden von Kaviar bei sich selbst so lange hinaus bis es zu einem Kontrollverlust bei der Ausscheidung kommt. Dieser Vorgang und auch der Kontrollverlust selbst erregen Kaviar-Fetischisten ungemein. Die extremste Form von Kaviarspielen ist das sich selbst oder gegenseitige einreiben mit KV. Dabei sind die beteiligten Personen meist nackt und der Kaviar wird auf Bereichen des Körpers, auch dem Gesicht, verteilt. Dabei kann es auch passieren, dass der Kaviar gegessen wird. Bei diesen Spielen mit Kaviar geht es im eigentlichen Sinne nicht um den Geschmack oder das Aussehen bzw. die Konsistenz des Kaviars, sondern vielmehr auf die mit diesen Spielen einhergehende Erniedrigung bzw. Selbsterniedrigung. Da das Spiel mit Kaviar gesellschaftlich absolut nicht anerkannt ist und von den meisten Menschen auf strikteste Weise und mit Ekel abgelehnt wird, kommt es beim Spiel mit Kaviar zu einem besonders grossen Tabubruch. Allein schon dieser Gedanke erregt manche Liebhaber von Kaviar auf solch enorme Art und Weise, dass sie damit ihre sexuellen Bedürfnisse befriedigen können. Um sich an Spielen mit Kaviar zu beteiligen, kann man Gleichgesinnte über das Internet finden. Prostituierte bieten Spiele mit Kaviar an, meist aber in der aktiven Form. Das heisst, dass der Freier sich am Kaviar der Prostituierten ausleben kann. Oftmals geht das Spiel mit Kaviar einher mit Spielen mit dem sogenannten Natursekt. So nennt man den menschlichen Urin.

KV / Kaviar In Ihrer Stadt

Karte
DIE ROTEN SEITEN - Das grösste Erotikverzeichnis %s